Lausitzer Jahresrückblick Das war das Jahr 2019 - August

Im Forster Rad- und Reitstadion ist eine neue Beleuchtungsanlage installiert worden. Diese eröffnet dem Verein völlig neue Möglichkeiten.
© Foto: Johannes Koziol
Heißes, flüssiges Glas hat die Feuerwehr in Weißwasser Anfang August in Schach gehalten. Stundenlang waren Löschkräfte nach einem Unfall in der Glasfabrik Stölzle im Einsatz. Eine Glaswanne war gebrochen.
© Foto: Joachim Rehle
Zum ersten Mal gastierte das Streetfood-Festival in Guben. An drei Tagen konnten an mehr als 50 Ständen Delikatessen aus aller Welt probiert werden. Darunter auch frittierte Heuschrecken und Würmer.
© Foto: Street Food Festivals
Das Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld-Schacksdorf ist in diesem Jahr mit dem Deutschen Denkmalschutz-Preis ausgezeichnet worden.
© Foto: Sven Bock;Sven Bock
Das neue Hartmannsdorfer Wehr, die größte wasserwirtschaftliche Anlage im Spreewald, ist übergeben worden. Damit endet nach sieben Jahren ein Projekt, an dem seit 2012 geplant wurde.
© Foto: Katrin Kunipatz
Der Badestrand Großkoschen am Senftenberger See (Oberspreewald-Lausitz) ist gesperrt worden. Völlig überraschend. Ein Sachverständiger für Geotechnik, der die Uferböschung des Badegewässers untersucht hatte, hat Alarm geschlagen.
© Foto: STEFFEN RASCHE
Energie Cottbus unterliegt dem Rekordmeister Bayern München in der 1. DFB-Pokalrunde 1:3 (0:1). Die Fans im ausverkauften Stadion feiern trotzdem den Außenseiter für ein echtes Fußballfest und eine historisch junge Mannschaft.
© Foto: Steffen Beyer;Steffen Beyer
Nach einem langem Kampf mit den Behörden bekommt Weißwasser eine freie, alternative Schule. Dort soll jahrgangsübergreifend unterrichtet und keine Noten vergeben werden.
© Foto: Christian Köhler
Mit dem Bau von zehn weiteren Windrädern wird der Klettwitzer Windpark zu den größten seiner Art gehören. Das Unternehmen Enercity investiert dafür 45 Millionen Euro. Weitere Anlagen sind bereits geplant.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Zum ersten Mal ist auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz bei Weißkeißel ein Tier in eine (Foto-)Falle getappt, das es bislang in unseren Breitengraden gar nicht gibt. Ein Goldschakal.
© Foto: fotolia (Martina Berg)
Archäologen haben am Dorfanger in Großkoschen die Reste eine mittelalterlichen Mühle freigegraben. Die Funde beweisen, dass der Ort 200 Jahre älter ist als bisher angenommen.
© Foto: Wilfried Schmidt
Die Kaimauer des künftigen Stadthafens am künftigen Cottbuser Ostsee ist fertig.
© Foto: Michael Helbig
Das Amtsgericht Cottbus hat für die Floralia Gartenbau eG die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet.
© Foto: Nils Ohl
Zum Liga kennt keine Liga Open Air strömten mehr als 3000 Zuschauer in den Spreeauen Park nach Cottbus. Organisiert von Alexander Knappe.
© Foto: Alexander Knappe
Brandalarm in Cottbus. In Branitz steht ein Haus in Flammen. Ein Blitz hat eingeschlagen. Die Bewohnerin kann sich retten. Doch für sie bricht eine Welt zusammen.
© Foto: Pressebüro Stadtverwaltung Cottb
Der Attacke von zwei Berner Sennenhunden fallen 160 Gänse zum Opfer. Etliche Tiere sind schwer in Mitleidenschaft gezogen. Und auch die Mitarbeiter leiden.
© Foto: Andrea Hilscher
Lausitz / 30. Dezember 2019, 15:38 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.