Bildergalerie Flugplatzmuseum Cottbus mit Neuzugang

 UhrCottbus/Villingen-Schwenningen
Am Mittwoch, 8. Januar, erfolgte die Demontage der Flugzeuges im 715 Kilometer entfernten Villingen-Schwenningen.
Am Mittwoch, 8. Januar, erfolgte die Demontage der Flugzeuges im 715 Kilometer entfernten Villingen-Schwenningen.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
In Villingen-Schwenningen wird das Flugzeug demontiert.
In Villingen-Schwenningen wird das Flugzeug demontiert.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Ein Blick in das Innere der Aero L-60 Brigadyr.
Ein Blick in das Innere der Aero L-60 Brigadyr.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Das Flugzeug wird zum Transport nach Cottbus auf den Tieflader gehoben.
Das Flugzeug wird zum Transport nach Cottbus auf den Tieflader gehoben.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Die letzten Teile für den Abtransport nach Cottbus werden verstaut.
Die letzten Teile für den Abtransport nach Cottbus werden verstaut.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Der Transport ins 715 Kilometer entfernte Cottbus beginnt.
Der Transport ins 715 Kilometer entfernte Cottbus beginnt.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Der Transport ist auf dem Gelände des Flugplatzmuseums Cottbus eingetroffen.
Der Transport ist auf dem Gelände des Flugplatzmuseums Cottbus eingetroffen.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
In Cottbus angekommen, wird es für die Montage vorbereitet.
In Cottbus angekommen, wird es für die Montage vorbereitet.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Das Fahrwerk der Aero L-60 Brigadyr wird zunächst montiert.
Das Fahrwerk der Aero L-60 Brigadyr wird zunächst montiert.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Das sind die Tragflächen dran.
Das sind die Tragflächen dran.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Propeller-Montage am Neuzugang.
Propeller-Montage am Neuzugang.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus
Die Montage ist abgeschlossen.
Die Montage ist abgeschlossen.
© Foto: Flugplatzmuseum Cottbus