Finsterwalder Sängerfest Das Sängerfest, das nicht stattfinden kann

 UhrFinsterwalde
Die Jazz-Sängerin Jocelyn B. Smith ist regelmäßig in Finsterwalde zu Gast und trat auch beim letzten Sängerfest auf.
Die Jazz-Sängerin Jocelyn B. Smith ist regelmäßig in Finsterwalde zu Gast und trat auch beim letzten Sängerfest auf. © Foto: Heike Lehmann
Die Finsterwalder Sänger sind bei dem Sängerfest auch eine Touristenattraktion - hier lassen sich zwei Besucher aus München mit ihnen fotografieren.
Die Finsterwalder Sänger sind bei dem Sängerfest auch eine Touristenattraktion - hier lassen sich zwei Besucher aus München mit ihnen fotografieren. © Foto: Heike Lehmann
Und natürlich lassen die Sänger sich auch für das Fest Lieder einfallen und geben diese zum Besten.
Und natürlich lassen die Sänger sich auch für das Fest Lieder einfallen und geben diese zum Besten. © Foto: Heike Lehmann
Finsterwaldes Beiname "Sängerstadt" geht auf den Schlager "Wir sind die Sänger von Finsterwalde" zurück, der 1899 in Berlin zuerst aufgeführt und wenig später von der Stadt in Elbe-Elster adoptiert wurde. 1954 fand das erste Sängerfest statt, seit 1992 organisiert der Sängerfestverein die Großveranstaltung alle zwei Jahre. Hier die Eröffnung des Fests 2004 am Sängerdenkmal.
Finsterwaldes Beiname "Sängerstadt" geht auf den Schlager "Wir sind die Sänger von Finsterwalde" zurück, der 1899 in Berlin zuerst aufgeführt und wenig später von der Stadt in Elbe-Elster adoptiert wurde. 1954 fand das erste Sängerfest statt, seit 1992 organisiert der Sängerfestverein die Großveranstaltung alle zwei Jahre. Hier die Eröffnung des Fests 2004 am Sängerdenkmal. © Foto: D. Seidel
Die Chöre aus Finsterwalde und Massen eröffnen traditionell das Sängerfest, so auch hier 2018.
Die Chöre aus Finsterwalde und Massen eröffnen traditionell das Sängerfest, so auch hier 2018. © Foto: Heike Lehmann
Das Artistik- Tanz- und Sportensemble Finsterwalde ist beim Sängerfest mit neuen Programmen zu sehen.
Das Artistik- Tanz- und Sportensemble Finsterwalde ist beim Sängerfest mit neuen Programmen zu sehen. © Foto: Jürgen Weser
Aber auch Künstler von anderswo treten bei dem Fest in Finsterwalde auf, wie das Tanzpaar Robert Beitsch und Anastasia Bodnar.
Aber auch Künstler von anderswo treten bei dem Fest in Finsterwalde auf, wie das Tanzpaar Robert Beitsch und Anastasia Bodnar. © Foto: Heike Lehmann
Saxofonist Volker Schlott trat mit der Band von Jocelyn B. Smith in Finsterwalde auf.
Saxofonist Volker Schlott trat mit der Band von Jocelyn B. Smith in Finsterwalde auf. © Foto: Heike Lehmann
Ein traditioneller Höhepunkt des Sängerfests ist der große Festumzug: Daran teilgenommen hat 2018 auch Ernst Hampicke, Senior des Sängerfestvereins Finsterwalde.
Ein traditioneller Höhepunkt des Sängerfests ist der große Festumzug: Daran teilgenommen hat 2018 auch Ernst Hampicke, Senior des Sängerfestvereins Finsterwalde. © Foto: Heike Lehmann
Auf dem Umzug präsentiert sich auch der Nachwuchs vom Tanzsportclub Sängerstadt Finsterwalde.
Auf dem Umzug präsentiert sich auch der Nachwuchs vom Tanzsportclub Sängerstadt Finsterwalde. © Foto: Heike Lehmann
Das Motto der knapp 50 bunten, lebensfrohen Bilder auf dem letzten Sängerfestumzug: "Die Sängerregion lebt, lacht, tanzt und singt!"
Das Motto der knapp 50 bunten, lebensfrohen Bilder auf dem letzten Sängerfestumzug: "Die Sängerregion lebt, lacht, tanzt und singt!" © Foto: Heike Lehmann
Knapp 50 bunte, lebensfrohe Bilder zeigte der große Sängerfestumzug am Sonntagnachmittag. Die Sängerregion lebt, lacht, tanzt und singt! Viele Vereine aus der Sängerstadt und den Nachbarorten, Institutionen, Firmen, aber auch lose Gruppierungen haben in di
Knapp 50 bunte, lebensfrohe Bilder zeigte der große Sängerfestumzug am Sonntagnachmittag. Die Sängerregion lebt, lacht, tanzt und singt! Viele Vereine aus der Sängerstadt und den Nachbarorten, Institutionen, Firmen, aber auch lose Gruppierungen haben in di © Foto: Heike Lehmann
Teils wurden dabei kuriose Gefährte konstruiert.
Teils wurden dabei kuriose Gefährte konstruiert. © Foto: Heike Lehmann
Viele Vereine der Stadt präsentieren sich in dem Umzug, auch die Fußballer, die den Namen Sängerstadt im Namen ihres Vereins tragen.
Viele Vereine der Stadt präsentieren sich in dem Umzug, auch die Fußballer, die den Namen Sängerstadt im Namen ihres Vereins tragen. © Foto: Heike Lehmann
Teils bunt, teils traditionell präsentieren sich die Finsterwalder in dem Umzug.
Teils bunt, teils traditionell präsentieren sich die Finsterwalder in dem Umzug. © Foto: Heike Lehmann
Bernd Zschiedrich schlüpfte in die Rolle des Hauptmanns im Auftritt der Gruppe Sun-Pipers.
Bernd Zschiedrich schlüpfte in die Rolle des Hauptmanns im Auftritt der Gruppe Sun-Pipers. © Foto: Heike Lehmann
Auch die Karnevalisten fühlen sich in dem Umzug natürlich heimisch.
Auch die Karnevalisten fühlen sich in dem Umzug natürlich heimisch. © Foto: Heike Lehmann
Bei der letzten Auflage des Sängerfestes 2018 hat der Verein, der das Fest ausrichtet, unter anderem mit "0-Euro-Scheinen" Spenden eingesammelt. Während das Fest wegen der Pandemie ausfällt, sorgt sich die Vereinsvorsitzende Katrin Gröbe auch um die Finanzierbarkeit künftiger Auflagen - beginnend mit der nachgeholten Edition, die für das kommende Jahr geplant ist.
Bei der letzten Auflage des Sängerfestes 2018 hat der Verein, der das Fest ausrichtet, unter anderem mit "0-Euro-Scheinen" Spenden eingesammelt. Während das Fest wegen der Pandemie ausfällt, sorgt sich die Vereinsvorsitzende Katrin Gröbe auch um die Finanzierbarkeit künftiger Auflagen - beginnend mit der nachgeholten Edition, die für das kommende Jahr geplant ist. © Foto: Angela Schmidt
Um die Finanzen des Vereins, dem auch durch den Ausfall Kosten entstehen, aufzubessern wird auch in diesem Jahr der Spenden-Turm aufgestellt, an dem sich Sponsoren präsentieren können.
Um die Finanzen des Vereins, dem auch durch den Ausfall Kosten entstehen, aufzubessern wird auch in diesem Jahr der Spenden-Turm aufgestellt, an dem sich Sponsoren präsentieren können. © Foto: Heike Lehmann
Während der Pandemie ist die Ausgelassenheit des Festes nicht möglich, Hygienevorkehrungen um Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus zu verhindern beurteilte der Verein als unrealistisch.
Während der Pandemie ist die Ausgelassenheit des Festes nicht möglich, Hygienevorkehrungen um Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus zu verhindern beurteilte der Verein als unrealistisch. © Foto: Heike Lehmann
Dabei waren die Vorbereitungen für das zehnte Sängerfest nach der Wende schon weit gediehen.
Dabei waren die Vorbereitungen für das zehnte Sängerfest nach der Wende schon weit gediehen. © Foto: Heike Lehmann
Finsterwalde hofft nun, das Fest ohne Gefahr durch die Pandemie 2021 nachholen zu können.
Finsterwalde hofft nun, das Fest ohne Gefahr durch die Pandemie 2021 nachholen zu können. © Foto: Heike Lehmann