Bildergalerie Das Stuka-Unglück von Neuhammer 1939

Sturzkampfflieger – kurz Stuka genannt – waren eine der Geheimwaffen Hitlers beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Doch wenige Tage vor Kriegsbeginn ereignete sich ein dramatisches Unglück, das in Cottbus seinen Anfang nahm: https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/stuka-unglueck-von-neuhammer-vom-cottbuser-flugplatz-in-den-todes-sturzflug-58158993.html

 UhrNeuhammer
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Fürst Friedrich Solms-Baruth besichtigt mit einer Gruppe von Förstern die Absturzstelle.
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Fürst Friedrich Solms-Baruth besichtigt mit einer Gruppe von Förstern die Absturzstelle.
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Fürst Friedrich Solms-Baruth (links, hinter ihm Forstamtsleiter Habermann) besichtigt mit einer Gruppe von Förstern die Absturzstelle.
Fürst Friedrich Solms-Baruth (links, hinter ihm Forstamtsleiter Habermann) besichtigt mit einer Gruppe von Förstern die Absturzstelle.
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
Bild von der Unfallstelle des Stuka-Unglücks von Neuhammer 1939. Aufnahmen eines Försters aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Gedenkstein aus Zementbomben, später zerstört von den Sowjets.  Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
Gedenkstein aus Zementbomben, später zerstört von den Sowjets. Aus der Sammlung des Schloss Klitschdorf. Zur Verfügung gestellt von Tadeusz Berestecki.
© Foto: Förster aus dem Kreis des Fürsten von Solms-Baruth
Sturzkampfflugzeuge des Modells Junkers Ju 87 im Kampfeinsatz im Dezember 1940.
Sturzkampfflugzeuge des Modells Junkers Ju 87 im Kampfeinsatz im Dezember 1940.
© Foto: Berliner Verlag/Archiv