Bildergalerie Schweinepest-Großübung in Sachsen

 UhrSchirgiswalde
Schutzzäune werden aufgestellt.
Schutzzäune werden aufgestellt.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Die Batterie, die den Strom für die Schutzzäune liefern soll, wird angeschlossen.
Die Batterie, die den Strom für die Schutzzäune liefern soll, wird angeschlossen.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Die Schutzzäune werden unter Strom gesetzt. Den Strom liefert die Sonne.
Die Schutzzäune werden unter Strom gesetzt. Den Strom liefert die Sonne.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Die Schutzzäune sind 73 Zentimeter hoch.
Die Schutzzäune sind 73 Zentimeter hoch.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Weg Richtung Deutschland. Nur wenige Kilometer östlich der deutsch-polnischen Grenze wurden Anfang Dezember infizierte Tiere gefunden. Mit einer Großübung bereitet sich die Oberlausitz auf den Ernstfall vor.
Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Weg Richtung Deutschland. Nur wenige Kilometer östlich der deutsch-polnischen Grenze wurden Anfang Dezember infizierte Tiere gefunden. Mit einer Großübung bereitet sich die Oberlausitz auf den Ernstfall vor.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Mehrere Kilometer Schutzzäune sollen im Ernstfall aufgestellt werden.
Mehrere Kilometer Schutzzäune sollen im Ernstfall aufgestellt werden.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Weg Richtung Deutschland. Nur wenige Kilometer östlich der deutsch-polnischen Grenze wurden Anfang Dezember infizierte Tiere gefunden. Mit einer Großübung bereitet sich die Oberlausitz auf den Ernstfall vor.
Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Weg Richtung Deutschland. Nur wenige Kilometer östlich der deutsch-polnischen Grenze wurden Anfang Dezember infizierte Tiere gefunden. Mit einer Großübung bereitet sich die Oberlausitz auf den Ernstfall vor.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Hinweisschilder für die Bevölkerung werden aufgehängt.
Hinweisschilder für die Bevölkerung werden aufgehängt.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Weg Richtung Deutschland. Nur wenige Kilometer östlich der deutsch-polnischen Grenze wurden Anfang Dezember infizierte Tiere gefunden. Mit einer Großübung bereitet sich die Oberlausitz auf den Ernstfall vor.
Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Weg Richtung Deutschland. Nur wenige Kilometer östlich der deutsch-polnischen Grenze wurden Anfang Dezember infizierte Tiere gefunden. Mit einer Großübung bereitet sich die Oberlausitz auf den Ernstfall vor.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Duftmittel werden versprüht, um weitere Wildschweine fernzuhalten.
Duftmittel werden versprüht, um weitere Wildschweine fernzuhalten.
© Foto: Torsten Richter-Zippack