Bildergalerie Schönheitskur für Rassekaninchen vor der 25. Landesrammlerschau in Cottbus

Marko Schneider züchtet die "Blauen Wiener" schon seit vielen Jahren. Die nächste Wettbewerbs-Generation steht bereits in den Startlöchern.
© Foto: Josephine Japke
Der "Blaue Wiener" von Marko Schneider aus Kolkwitz wiegt 5,1 Kilogramm und soll damit die höchste Punktzahl in der Kategorie bekommen.
© Foto: Josephine Japke
Sandy und Marko Schneider stutzen vor dem Wettbewerb die Krallen des Tieres. Einen Namen hat der "Blaue Wiener" nicht.
© Foto: Josephine Japke
Krallenpflege gehört vor dem großen Auftritt zum Standardprogramm.
© Foto: Josephine Japke
Auch die Zähne des Rammlers müssen richtig gewachsen sein. Sie müssen gerade stehen und die Oberzähne müssen die unteren überragen.
© Foto: Josephine Japke
Marko Schneider züchtet die "Blauen Wiener" schon seit vielen Jahren. Die nächste Wettbewerbs-Generation steht bereits in den Startlöchern.
© Foto: Josephine Japke
"Blaue Wiener" - in Klein- und Großformat.
© Foto: Josephine Japke
Sandy Schneider züchtet Genter Bartkaninchen, um die Art zu erhalten. Typisch für das Tier sind die langen Haare im Gesicht und am Hinterteil.
© Foto: Josephine Japke
Auch beim Genter Bartkaninchen müssen die Krallen vor der Landesrammlerschau am Donnerstag gestutzt werden.
© Foto: Josephine Japke
Vier "Blaue Wiener", die beinahe haargenau gleich aussehen. Deshalb bekommen die Zuchttiere auch keine Namen, sondern eine Nummer ins Ohr tätowiert, anhand derer man sie unterscheiden kann.
© Foto: Josephine Japke
Erst vor wenigen Wochen hat ein Kaninchen der Schneiders sechs Junge geworfen.
© Foto: Josephine Japke
Die beiden Tiere der Schneiders für die Landesrammlerschau: Ein "Blauer Wiener" und ein "Genter Bartkaninchen". 100 Punkte pro Tier können erzielt werden, doch das wurde noch nie bei einem Wettbewerb geschafft.
© Foto: Josephine Japke
Der "Standard 2018" vom Zentralverband der Deutschen Rasse-Kaninchenzüchter ist die Bewertungsgrundlage der achtköpfigen Jury. Nach diesem Buch bereiten auch Züchter ihre Rammler auf den Wettbewerb vor.
© Foto: Josephine Japke
Der Cottbuser Rassekaninchenzuchtverein wurde 1895 gegründet und hat derzeit 24 Mitglieder. Diese haben die Landesrammlerschau organisiert, bei der mehr als 500 Tiere bewertet werden. Einige Züchter werden auch mit Sonderpreisen ausgezeichnet werden.
© Foto: Josephine Japke
Kolkwitz / 15. Januar 2020, 11:02 Uhr
Kaninchenzucht

Wie Kolkwitzer Züchter ihre Rammler herausputzen

Mit Maniküre, Pediküre und Fellpflege wird ein Rammler auf die größte Landesrammlerschau in Berlin und Brandenburg vorbereitet. Die Gewinnchancen für „1922“ stehen gut.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.