Bildergalerie Finsterwalder Schloss hat viele Gesichter und eine wechselvolle Geschichte

Kaum ein anderes Gebäude in der Sängerstadt blickt auf eine so wechselvolle Geschichte wie das Schloss Finsterwalde. Die Lausitzer Rundschau hat historische Aufnahmen ausgebuddelt und zeigt das aus dem Dornröschenschlaf erwachte Schloss von heute.

 UhrFinsterwalde
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
© Foto: Claudia Szott
So sah das Schloss Finsterwalde vor mehr als 30 Jahren aus.
So sah das Schloss Finsterwalde vor mehr als 30 Jahren aus.
© Foto: Krekeler Architekten
Heute ist das Finsterwalder Schloss ein toller Hingucker.
Heute ist das Finsterwalder Schloss ein toller Hingucker.
© Foto: Henry Blumroth
Der alte Eingang zum Bauamt.
Der alte Eingang zum Bauamt.
© Foto: Henry Blumroth
In der Remise des Schlosses im ehemaligen Nebengelass finden heute Sitzungen statt. Frisch gebackene Ehepaare können hier zudem zu einem Sektempfang einladen.
In der Remise des Schlosses im ehemaligen Nebengelass finden heute Sitzungen statt. Frisch gebackene Ehepaare können hier zudem zu einem Sektempfang einladen.
© Foto: Henry Blumroth
Der alte Kohlenkeller im Schloss. Von hier aus hat der Hausmeister jede Menge Kohle zu den Einzelöfen darüber geschleppt.
Der alte Kohlenkeller im Schloss. Von hier aus hat der Hausmeister jede Menge Kohle zu den Einzelöfen darüber geschleppt.
© Foto: Henry Blumroth
In diesem Sitzungssaal der Stadtverordneten wird seit mehr als 100 Jahren über die Zukunft Finsterwaldes entschieden.
In diesem Sitzungssaal der Stadtverordneten wird seit mehr als 100 Jahren über die Zukunft Finsterwaldes entschieden.
© Foto: Henry Blumroth
An vielen Stellen ist die mehrere Hundert Jahre alte Geschichte des Finsterwalder Schlosses freigelegt worden.
An vielen Stellen ist die mehrere Hundert Jahre alte Geschichte des Finsterwalder Schlosses freigelegt worden.
© Foto: Henry Blumroth
An vielen Wänden ist die mehrere Hundert Jahre alte Geschichte des Finsterwalder Schlosses freigelegt worden.
An vielen Wänden ist die mehrere Hundert Jahre alte Geschichte des Finsterwalder Schlosses freigelegt worden.
© Foto: Henry Blumroth
Im Turmzimmer des Hinterschlosses lagern Relikte aus der Schlossgeschichte. Annett Schemmel zeigt künftige Ausstellungsstücke.
Im Turmzimmer des Hinterschlosses lagern Relikte aus der Schlossgeschichte. Annett Schemmel zeigt künftige Ausstellungsstücke.
© Foto: Henry Blumroth
Im Trauzimmer des Standesamtes kommt die chinesische Harmonielehre Feng Shui zur Anwendung.
Im Trauzimmer des Standesamtes kommt die chinesische Harmonielehre Feng Shui zur Anwendung.
© Foto: Henry Blumroth
Im Trauzimmer des Standesamtes kommt die chinesische Harmonielehre Feng Shui zur Anwendung.
Im Trauzimmer des Standesamtes kommt die chinesische Harmonielehre Feng Shui zur Anwendung.
© Foto: Henry Blumroth
Fluchtgefahr bei der Trauung: Durch diesen Geheimgang könnten Leute mit kalten Füßen kurzfristig versuchen zu türmen.
Fluchtgefahr bei der Trauung: Durch diesen Geheimgang könnten Leute mit kalten Füßen kurzfristig versuchen zu türmen.
© Foto: Henry Blumroth
Hinter dieser Abbildung im Schlosshof steckt eine sagenhafte Geschichte.
Hinter dieser Abbildung im Schlosshof steckt eine sagenhafte Geschichte.
© Foto: Henry Blumroth
Die Schlossbrücke zwischen Vorder- und Hinterschloss hat seit der Sanierung eine Brückenheizung.
Die Schlossbrücke zwischen Vorder- und Hinterschloss hat seit der Sanierung eine Brückenheizung.
© Foto: Henry Blumroth
Das Finsterwalder Schloss ist ein toller Hingucker - hier der Zugang zum Hinterschloss.
Das Finsterwalder Schloss ist ein toller Hingucker - hier der Zugang zum Hinterschloss.
© Foto: Henry Blumroth
Im Bürgerservice war früher die Feuerwehr untergebracht. Im Dachstuhl sind noch die historischen Schlauchtrockenanlagen zu sehen.
Im Bürgerservice war früher die Feuerwehr untergebracht. Im Dachstuhl sind noch die historischen Schlauchtrockenanlagen zu sehen.
© Foto: Henry Blumroth
Im Eingangsbereich des Standesamtes steht es geschrieben: Viel Glück auf neuen Wegen.
Im Eingangsbereich des Standesamtes steht es geschrieben: Viel Glück auf neuen Wegen.
© Foto: Henry Blumroth
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
© Foto: Claudia Szott
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
© Foto: Claudia Szott
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
Das Finsterwalder Schloss ist für Touristen wie auch für Einheimische ein beliebtes Fotomotiv.
© Foto: Claudia Szott
Das Schloss Finsterwalde war einmal ein graues Mäuschen.
Das Schloss Finsterwalde war einmal ein graues Mäuschen.
© Foto: Stadt Finsterwalde
Das Trauzimmer im Finsterwalder Schloss in der Bauphase.
Das Trauzimmer im Finsterwalder Schloss in der Bauphase.
© Foto: Stadt Finsterwalde
Im April 2010 hatte die heute schicke Brücke noch keine Brückenheizung. So richtig sicher konnte man sich unter dem Brückenbogen auch nicht fühlen.
Im April 2010 hatte die heute schicke Brücke noch keine Brückenheizung. So richtig sicher konnte man sich unter dem Brückenbogen auch nicht fühlen.
© Foto: Stadt Finsterwalde
Ein Archivfoto vom Finsterwalder Schloss aus dem Oktober 2007.
Ein Archivfoto vom Finsterwalder Schloss aus dem Oktober 2007.
© Foto: Stadt Finsterwalde
Ein Archivfoto vom Finsterwalder Schloss aus dem Oktober 2007.
Ein Archivfoto vom Finsterwalder Schloss aus dem Oktober 2007.
© Foto: Stadt Finsterwalde
Das Trauzimmer im Standesamt kurz nach der Sanierung.
Das Trauzimmer im Standesamt kurz nach der Sanierung.
© Foto: Krekeler Architekten
Das Standesamt vor seiner Sanierung.
Das Standesamt vor seiner Sanierung.
© Foto: Krekeler Architekten