Bilder-Galerie Spreebrücke soll saniert werden

Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Die Spreebrücke in Madlow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Inzwischen wurde das Bauwerk mit zahlreichen Graffiti "verziert". Die Deutsche Bahn will die Spreebrücke bis zum Jahr 2030 erneuern. So zumindest steht es in den Plänen.
© Foto: Frank Hilbert
Cottbus / 28. Februar 2020, 08:08 Uhr

Die Spreebrücke in Maldow hat ihr besonderes Merkmal kriegerischen Zeiten zu verdanken. Im Jahr 1866 befand sich Preußen im Krieg mit Österreich. Es sind die Fortifikationen – die Blockhäuser zur militärischen Sicherung – die das Bauwerk über die Spree einmalig für das Land Brandenburg machen. Doch ausgerechnet sie sind einem zunehmenden Verfall ausgesetzt. Das soll sich bald ändern, versichert die Cottbuser Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe (SPD).

Denkmalschutz

Madlower Spreebrücke soll gesichert werden

Die Eisenbahnbrücke über die Spree in Madlow ist einmalig in Brandenburg. Der Bau aus dem Jahr 1886 steht unter Denkmalschutz. Doch er verfällt zusehends. Das soll sich ändern.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.