Bilder-Galerie Mario Basler in Schipkau

Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
© Foto: Mirko Sattler
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
© Foto: Mirko Sattler
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
© Foto: Mirko Sattler
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
© Foto: Mirko Sattler
Mirko Köppke (39) aus Schwarzbach ließ es sich nicht nehmen, einmal im Tor zu stehen, während Mario Basler aufs Tor schießt. Alle drei Versuche gingen daneben.
Mirko Köppke (39) aus Schwarzbach ließ es sich nicht nehmen, einmal im Tor zu stehen, während Mario Basler aufs Tor schießt. Alle drei Versuche gingen daneben.
© Foto: Mirko Sattler
Mario Basler signiert hier eine Sitzgelegenheit. Im Hintergrund der ehemalige Fussballprofi Steffen Karl.
Mario Basler signiert hier eine Sitzgelegenheit. Im Hintergrund der ehemalige Fussballprofi Steffen Karl.
© Foto: Mirko Sattler
Mirko Köppke (39) aus Schwarzbach ließ es sich nicht nehmen, einmal im Tor zu stehen, während Mario Basler aufs Tor schießt. Alle drei Versuche gingen daneben.
Mirko Köppke (39) aus Schwarzbach ließ es sich nicht nehmen, einmal im Tor zu stehen, während Mario Basler aufs Tor schießt. Alle drei Versuche gingen daneben.
© Foto: Mirko Sattler
Für ein Gruppenfoto stand der ehemalige Fussballprofi gern zur Verfügung. Hier mit den Jungs von Askania Schipkau und deren Helfer.
Für ein Gruppenfoto stand der ehemalige Fussballprofi gern zur Verfügung. Hier mit den Jungs von Askania Schipkau und deren Helfer.
© Foto: Mirko Sattler
Standen für Fragen der Besucher und des Moderators zur Verfügung: Mario Basler  (re) und Steffen Karl (li).
Standen für Fragen der Besucher und des Moderators zur Verfügung: Mario Basler (re) und Steffen Karl (li).
© Foto: Mirko Sattler
Für ein Gruppenfoto stand der ehemalige Fussballprofi gern zur Verfügung. Hier mit den Jungs von BSG Chemie Schwarzheide.
Für ein Gruppenfoto stand der ehemalige Fussballprofi gern zur Verfügung. Hier mit den Jungs von BSG Chemie Schwarzheide.
© Foto: Mirko Sattler
Standen für Fragen der Besucher und des Moderators zur Verfügung: Mario Basler  (re) und Steffen Karl (li).
Standen für Fragen der Besucher und des Moderators zur Verfügung: Mario Basler (re) und Steffen Karl (li).
© Foto: Mirko Sattler
Hier wollte ein Zuschauer Mario Basler weißmachen, dass man bei einem Eckball ins kurze Eck trifft.
Hier wollte ein Zuschauer Mario Basler weißmachen, dass man bei einem Eckball ins kurze Eck trifft.
© Foto: Mirko Sattler
Standen für Fragen der Besucher und des Moderators zur Verfügung: Mario Basler  und Steffen Karl.
Standen für Fragen der Besucher und des Moderators zur Verfügung: Mario Basler und Steffen Karl.
© Foto: Mirko Sattler
Mirko Köppke (39) aus Schwarzbach ließ es sich nicht nehmen, einmal im Tor zu stehen, während Mario Basler aufs Tor schießt. Alle drei Versuche gingen daneben.
Mirko Köppke (39) aus Schwarzbach ließ es sich nicht nehmen, einmal im Tor zu stehen, während Mario Basler aufs Tor schießt. Alle drei Versuche gingen daneben.
© Foto: Mirko Sattler
Für ein Gruppenfoto stand der ehemalige Fussballprofi gern zur Verfügung. Hier mit den Jungs von BSG Chemie Schwarzheide.
Für ein Gruppenfoto stand der ehemalige Fussballprofi gern zur Verfügung. Hier mit den Jungs von BSG Chemie Schwarzheide.
© Foto: Mirko Sattler
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
© Foto: Mirko Sattler
Wim Vogel (Manager von Mario Basler) las kurze Stücke aus der Biografie von Basler (li) vor. r Rechts im Bild Steffen Karl.
Wim Vogel (Manager von Mario Basler) las kurze Stücke aus der Biografie von Basler (li) vor. r Rechts im Bild Steffen Karl.
© Foto: Mirko Sattler
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
© Foto: Mirko Sattler
Knapp 200 Besucher kamen ins Schipkauer Stadion.
Knapp 200 Besucher kamen ins Schipkauer Stadion.
© Foto: Mirko Sattler
Knapp 200 Besucher kamen ins Schipkauer Stadion.
Knapp 200 Besucher kamen ins Schipkauer Stadion.
© Foto: Mirko Sattler
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
Der Ex-Fußballprofi Mario Basler, der mittlerweile als Comedian durch die Lande tourt, hatte schnell das Eis zwischen ihm und den Gästen gebrochen. Am Freitagabend ging es in Schipkau vorwiegend um sein 2019 erschienenes Buch. Wer jetzt glaubt, das war eine langweilige Buchpräsentation, der irrt.
© Foto: Mirko Sattler
Senftenberg / 28. Juni 2020, 12:12 Uhr
Recht gut besucht war der Auftritt von Ex-Fussballprofi Mario Basler in der Askania-Arena zu Schipkau am Freitagabend. Nur sehr wenige der 200 Stühle waren noch frei.
Lesung

Mario Basler ballert in Schipkau

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Mario Basler besuchte Askania Schipkau und stellte seine Biografie vor. Seine Fans waren begeistert.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.