Bilder-Galerie Advent im Branitzer Park

Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.
© Foto: Michael Helbig
Cottbus / 01. Dezember 2019, 10:31 Uhr

Advent im Branitzer Park: Bei der traditionellen Park-Weihnacht im Reich des Fürsten Pückler haben sich viele Lausitzer auf den Advent eingestimmt. Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben. Handwerker und Gewerbetreibende haben dem auf dem wunderschönen, ausgeleuchteten Gelände an etwa 30 Ständen mit vorweihnachtlichen Angeboten von der Dekoration über Keramik, Lederwaren und Schmuck über floristische Raritäten und handgemachte Geschenkartikel bis zu kulinarischen Köstlichkeiten auch Rechnung getragen. Am Samstagnachmittag hat die Sängerin Franziska Wiese aus Spremberg auf der kleinen Bühne mit Weihnachtsliedern das Publikum verzaubert und auch die Violine erklingen lassen.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.