| 02:39 Uhr

Bikinis online oft Hygieneartikel

Düsseldorf. (dpa) Beim Kauf von Bikinis oder Unterwäsche wird das Widerrufsrecht von manchen Online-Shops ausgeschlossen. Darauf macht die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen aufmerksam.

Der Grund: Online-Unternehmen stufen solche Waren mitunter als Hygieneartikel ein. In diesem Fall haben sie das Recht, das Widerrufsrecht auszuschließen, wenn Käufer solche Artikel öffnen oder ausprobieren. Was genau als Hygieneware gilt, wird jeweils anders definiert.