Der tragische Autounfall, bei dem Diana 1997 in Paris umkam, habe sein Leben und das seines älteren Bruders William "in zwei Teile gespalten", sagte der 22-jährige Prinz Harry vor rund 500 Gästen in London. Er und William wünschten sich heute, dass die Mutter so in Erinnerung behalten werde, wie sie gewesen sei. "Sie war einfach die beste Mutter in der Welt." Der Bischof von London, Richard Chartres, appellierte danach an die Medien, die Sensationsberichterstattung über Diana zu beenden. Vor der Kapelle und anderenorts hatten sich Hunderte Menschen im Gedenken versammelt. (AFP/ab)