ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Bestellung beim Lieferdienst – Kunden haben kein Widerrufsrecht

Fürth. Wer bei einem Lieferdienst zubereitete Gerichte bestellt, hat kein Widerrufsrecht. Bei Waren, die schnell verderben können, schließt der Gesetzgeber ein solches Recht aus. dpa/bl

Wer also zum Beispiel eine Pizza bestellt und es sich kurz darauf anders überlegt, muss dennoch zahlen. Das gilt auch, wenn das gelieferte Essen nicht schmeckt, erklärt Jochen Weisser, Jurist beim Verbraucherservice Bayern. "Das ist dann mein Problem", sagt der Experte.