Darauf weist die Verbraucher Initiative in Berlin hin. Außerdem gehöre das Blei danach auf den Sondermüll. Da das aber die wenigsten Verbraucher tun, landen Wasser und Blei stattdessen in der Umwelt. Dadurch können sich Schwermetallverbindungen im Fettgewebe von Tieren anreichern und über die Nahrungskette in den menschlichen Körper gelangen. Schon kleinste Mengen können der Initiative zufolge zu chronischen Bleivergiftungen führen und vor allem Nervensystem, Blutbildung und Nieren schädigen.

Fahrerschutz-Policekann gute Vorsorge sein

Der Fahrer kommt bei einem selbst verschuldeten Unfall mit dem Auto schlecht weg. Alle Mitfahrer können Schadenersatzansprüche bei seiner Kfz-Haftpflichtversicherung geltend machen, nicht aber er selbst. Darauf weist das Portal geldtipps.de hin. Eine Fahrerschutz-Police könne Abhilfe schaffen, weil sie finanziellen Ausgleich für den erlittenen Personenschaden des Fahrers bringt. Zu den Leistungen zählen der Verdienstausfall bei Arbeitsunfähigkeit, behindertengerechte Umbaumaßnahmen oder auch die Kosten für eine Reha-Behandlung. Die Police schließt die Lücke der Kfz-Haftpflichtversicherung. Eine Fahrerschutz-Police kostet im Monat etwa 20 Euro bis 40 Euro.

Partnervermittlung rechtzeitig kündigen

Kunden einer Partnerschaftsvermittlung im Internet können nicht jederzeit kündigen. Es handelt sich – wie die Zeitschrift Finanztest 01/12 über ein Urteil des Amtsgerichtes München schreibt – um ein „Dienstverhältnis mit besonderer Vertrauensstellung“ (Az.: 172 C 28687/10). Damit wurde laut der Meldung die Klage eines Kunden abgewiesen, der versäumt hatte, den Probevertrag vier Wochen vor Ablauf zu kündigen und sich weigerte, 299 Euro für weitere sechs Monate zu zahlen.