| 02:45 Uhr

Beim Waschen von Funktionsjacken keinen Weichspüler benutzen

Stuttgart. Funktionsjacken brauchen etwa zweimal im Jahr eine Wäsche. Die Temperatur dabei sollte nicht zu warm sein. dpa

Steht nichts im Etikett, wählt man am besten die 30-Grad-Feinwäsche, heißt es in der Zeitschrift "Outdoor" (Ausgabe Mai). Zu viel Waschmittel vermeidet man ebenfalls besser - genau wie Weichspüler, Bügelhilfe, Wäschesteif und Chlor- oder Sauerstoffbleichmittel. Stark verschmutzte Stellen behandelt man stattdessen vor - etwa mit einigen Tropfen Gallseife. Dabei ist Reiben tabu: Die Stelle tupft man leicht ab. Stretchmaterialien dürfen außerdem nicht zu stark geschleudert werden.