Der Schein sei zudem Beleg dafür, dass eine Rückbeförderung aus dem Urlaubsort versichert ist, falls der Veranstalter während einer Reise zahlungsunfähig wird. Gerade bei Schnäppchen-Anbietern oder kleineren Veranstaltern sei das wichtig. Anfang März hatte der Anbieter IPM Insolvenz angemeldet, dessen Reisen auch bei Tchibo verkauft wurden. dpa/eb