"Mehr als ruhig" bewerten viele Heizölhändler aktuell die Nachfragesituation. Der Brennstoff war mit 90,65 Euro pro 100 Liter im Bundesdurchschnitt von 15 Städten im Vergleich zur Vorwoche (91,75 Euro) etwas günstiger.

In Cottbus kostet das Heizöl 89,60 bis 93 Euro (Vorwoche: 90,20 bis 93,50 Euro).

In Dresden sind 89,75 bis 91,45 Euro zu berappen. Daraus ergibt sich für die Elbestadt der zurzeit niedrigste Durchschnittspreis in Deutschland.

In Rostock werden für 100 Liter Heizöl derzeit zwischen 89 und 93,50 Euro verlangt.

In Leipzig kostet dieselbe Menge 89,85 bis 93,70 Euro.

In Berlin zahlen Verbraucher zwischen 91 und 92,25 Euro.

In Hannover sind 100 Liter zum Preis von 94,35 bis 96,05 Euro bundesweit wiederholt am teuersten.