Wie die Deutsche Bahn informiert, sind Arbeiten an einer Autobahnbrücke (A 13) zwischen Lampertswalde und Ortrand Grund für die Einschränkungen. Deshalb kommt es zu Fahrplanänderungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr.

Zeitraum: 16. Dezember (20.45 Uhr) bis 18. Dezember (23.30 Uhr)

Strecke: Großenhain (Cottbuser Bahnhof) – Ruhland

Die Züge der Linien RE 15 Hoyerswerda–Ruhland–Priestewitz–Dresden und RE 18 Cottbus–Ruhland–Dresden/Falkenberg (Elster) werden im Abschnitt Großenhain (Cottbuser Bahnhof) – Ruhland umgeleitet und halten dadurch nicht in Ortrand und Lampertswalde.

Als Ersatz von/zu den ausfallenden Halten fahren Busse auf den Abschnitten Priestewitz–Ruhland und Großenhain (Cottbuser Bahnhof)–Ruhland mit geänderten Fahrzeiten. Möglicherweise verlängern sich auch Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs, was sich auf Anschlusszüge auswirken kann.

Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich, so die Bahn.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen.

www.bahn.de/bauarbeiten