Somit muss von den Schülern ein Eigenanteil an den Fahrtkosten gezahlt werden. Mit dieser Praxis, die im gesamten Land Brandenburg einmalig sei, könne man nicht einverstanden sein, unterstreicht Lutz Kilian, Vorsitzender der Fraktion SPD-B90/Grüne im Kreistag. Joachim Pfützner, Fraktionschef der Linken: "Das ist nicht im Sinne des Ausbildungsförderungsgesetzes." Trotz eines bereits zu Beginn des jüngsten Kreistages von Gerd Rothaug (CDU), Vorsitzender des Bildungsausschusses, formulierten Antrages, das Thema in den Fachausschuss zu verweisen, bestand Lutz Kilian auf einer Abstimmung. Die ging für die Antragsteller jedoch in die Hose. Dennoch kam man überein, die Sache damit nicht ruhen zu lassen. Gerd Rothaug: "Der Bildungsausschuss berät am 9. Januar darüber, so wie ich das von vornherein vorgeschlagen hatte." Bis dahin, so hofft Lutz Kilian, haben sich alle genau mit der Materie beschäftigt und entscheiden zugunsten der Schüler.