| 02:47 Uhr

Bad Muskau verliert zwei Zähler

Fußball-Landesklasse Ost SG Weixdorf - SV Rot Weiß Bad Muskau 2:2 (1:1). In Weixdorf hat Rot-Weiß Bad Muskau zwei Punkte verloren. Damit stehen die Parkstädter nach zwei Spieltagen und mit vier Punkten auf Platz vier der Tabelle.

Obgleich über das gesamte Spiel die Rotweißen aus der Parkstadt die bessere Mannschaft waren und auch überlegen gespielt haben, musste RW-Trainer André Brückner am Ende mit dem Remis zufrieden sein. Bereits in der 6. Spielminute war für die Gastgeber Sören Becker erfolgreich, der das schlechte Abwehrverhalten der Muskauer Hintermannschaft ausnutzte. Der Druck auf das Tor der Gastgeber erhöhte sich in der Folge und fast wäre in der 33. Spielminute durch ein Eigentor der Ausgleich gelungen. Der fiel aber nur eine Minute später, als Kapitän Rene Biela ein Abstaubertor zum 1:1 erzielte.

Nach der Pause war zunächst wieder Weixdorf am Drücker und hatte in der 52. und 55. Spielminute zwei dicke Chancen, die der RW-Keeper Wlodarczyk jedoch parieren konnte. Ab der 60. Minute wurden dann die Gäste deutlich spielbestimmend. In der 67. Minute gelang nach einer wunderbaren Flanke von Mateusz Sawicki auf Radek Sarelo die Führung. In der 77. Minute nutzten dann die Gastgeber eine Unachtsamkeit in der Muskauer Hintermannschaft und kamen so durch Felix Röthig zum 2:2-Ausgleich. In der 85. Spielminute gab es dann noch mal Aufregung auf Seiten der Rotweißen, als Radek Sarelo vom Schiedsrichter die gelb-rote Karte gezeigt bekam. Warum dies so war, konnte niemand auf Muskauer Seite nachvollziehen.