Die Ermittler hoffen, durch die Veröffentlichung von Fotos auf eine Spur zu den Eltern oder der Mutter des Neugeborenen zu kommen.

Dem Baby gehe es gut, sagte eine Polizeisprecherin. Es sei voll entwickelt und normal ausgetragen, wahrscheinlich zwischen der 37. und 41. Schwangerschaftswoche. Allerdings sei es nicht fachgerecht abgenabelt worden.

Die Bewohner des Hauses nahmen das Baby zunächst mit ins Haus, wickelten es in eine Decke und alarmierten die Feuerwehr. Diese brachte das Mädchen zur Untersuchung in ein Krankenhaus.