Wie die Polizei gestern mitteilte, hat die Überprüfung von mehr als 100 Wohnungen des Hochhausviertels bislang keine Hinweise auf die Mutter gebracht. Ein Mann, der mit seinem Hund unterwegs war, hatte die Leiche am Samstag gegen Mittag entdeckt und die Polizei alarmiert. Das Mädchen lag in einer Plastiktüte auf einer Grünfläche. "Wir sind zuversichtlich, dass wir aufgrund der guten Spurenlage die Mutter finden", sagte Polizeisprecher Ralf Meyer. So seien zahlreiche Speichelproben genommen worden, um die DNA der möglichen Mütter abgleichen zu können. (dpa/rb)