Redakteur / (stv.) Teamleiter in Cottbus und Spree-Neiße Steven Wiesner

Steven Wiesner. Foto: Sven Bock/Lausitzer Rundschau
Steven Wiesner. Foto: Sven Bock/Lausitzer Rundschau
Steven Wiesner arbeitet in der Lokalredaktion Cottbus und fungiert dort als stellvertretender Teamleiter.
Seit 2011 schreibt der gebürtige Berliner für die Lausitzer Rundschau. Bis 2016 war er als freier Mitarbeiter tätig und verantwortete die Lokalsportseiten für Cottbus und Spree-Neiße, ehe er sein Volontariat bei der LR begann. Im Zuge dieser journalistischen Ausbildung lernte er unter anderem an der Leipzig School of Media und bei der Rheinischen Post in Düsseldorf. Nach seinem Volontariat jobbte er auch für den Tagesspiegel in Berlin. Weitere Referenzen sammelte er bei der Fußball-Woche in Berlin und dem DFB-Internetauftritt Fußball.de.
Seit 2018 ist Steven Wiesner festangestelltes Redaktionsmitglied der Lausitzer Rundschau. Seine erste Station war die Lokalredaktion in Lübben, später wechselte er in die Sportredaktion, wo er vom Spielfeldrand der Lausitzer Füchse und Energie Cottbus berichtete.
Inzwischen gehört er zur Lokalredaktion Cottbus, wo er sich neben der bürointernen Espresso-Maschine vor allem um Themen rund um das Cottbuser Stadtleben kümmert, immer ein Auge auf neue Einkaufsmärkte legt, die bunte Kneipen- und Kulturszene porträtiert, aber auch liebenswürdige Senioren im Pflegeheim.

Hier finden Sie mich

Twitter  Instagram