Sportredakteur Matthias Haack

Matthias Haack. Foto: Marc Hufnagel
Matthias Haack. Foto: Marc Hufnagel
Geht es um Sekunden, Meter und Punkte oder rollt der Ball, dann ist das sein Metier. Mit dem Sport an der Basis groß geworden, zählt Matthias Haack zu den Glücklichen, die das Hobby zum Beruf wandeln konnten. Seit Anfang der 1990er-Jahre zählt er zum Sportteam, das im Nordwesten Brandenburgs zuerst für den Ruppiner Anzeiger/Märkischen Zeitungsverlag und dann für die Märkische Oderzeitung den Stift in der Hand und die Kamera im Anschlag hat.
In der Fontanestadt Neuruppin geboren, in der Drei-Seen-Stadt Lindow aufgewachsen und bis aufs Maschinenbau-Studium in Wismar dauerhaft hier lebender Märker, ist er fest verwurzelt mit der Region. Zum großen Wurf in der eigenen Karriere hat es weder in der Leichtathletik noch im Fußball oder als Schütze gereicht. Umso mehr prägt der Lokalsport den hoch interessanten Berufsalltag.