Redaktionsleitung Guido Bohsem

Guido Bohsem. Foto: Thomas Köhler/photothek.net
Guido Bohsem. Foto: Thomas Köhler/photothek.net
Seit September 2016 leitet Guido Bohsem die Neue Berliner Redaktionsgesellschaft (NBR). Er und sein zwölfköpfiges Team recherchieren und schreiben Texte (und auch ganze Seiten) mit politischen und wirtschaftspolitischen Inhalten unter anderem für die Südwest Presse, die Schwäbische Zeitung, die Märkische Oderzeitung und die Lausitzer Rundschau. Mit der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten kooperiert die NBR seit März 2021 bei großen Interviews oder längerfristigen Projekten.
Bohsem ist 1969 in Rheinbach bei Bonn geboren. Er hat in Bonn und in Washington D.C. studiert, Regionalwissenschaften Nordamerika, Politikwissenschaften und Volkswirtschaft. Die USA – Land, Leute und Literatur – bleiben seine Leidenschaft, was in den vergangenen Jahren aber häufig eine Qual war.
Mit der deutschen Einheit (erster Arbeitstag: 3.10.1990) zog er nach Halle/Saale und volontierte beim Mitteldeutschen Express. Weitere berufliche Stationen waren die Nachrichtenagentur Reuters, die Financial Times Deutschland und die Süddeutsche Zeitung. Die Schwerpunkte der Berichterstattung lagen dabei auf Finanz-, Wirtschafts- und Gesundheitspolitik – mit Abstechern in die Parteipolitik.
Wenn kein Corona ist, trifft man Bohsem oft bei Konzerten, im Theater oder im Kino. Radfahren findet er wirklich super, noch besser aber seine Frau und seine beiden Kinder.