Für den Fall, dass Marco nach der Verhandlung auf freien Fuß gesetzt werden sollte, kündigte Charlottes Anwalt Rechtsmittel an. "Wenn das passiert, lege ich Beschwerde ein. Das werde ich nicht akzeptieren," sagte Ömer Aycan. (dpa/das)