Gründungsmitglieder: Landkreise Finsterwalde, Herzberg, Bad Liebenwerda, Senftenberg.

Start der Erfassung und Sortierung von Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbund stoffen über das Duale System Deutschland 1994.

Umstrukturierung nach Kreisgebietsreform mit Mitgliedern: Landkreis Elbe-Elster und Altkreis Senftenberg in Oberspreewald-Lausitz, ebenfalls 1994.

Übernahme des Schadstoffmobils vom Landkreis Elbe-Elster im Jahr 1995.

1997 erstmals Herbstsammlung von Laub und Gartenabfällen in Form einer Straßensammlung.

Einführung der Sperrmüllkarte im Jahr 1998.

Start der mechanisch-biologischen Vorbehandlung von Hausmüll 1999.

Die Deponien Hörlitz, Hennersdorf und am Bahnsdorfer Berg werden in der Deponiegesellschaft Schwarze Elster mbH zusammengeschlossen.

Die Papiertonne wird 2001 flächendeckend eingeführt.

Probebetrieb der mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlage in Freienhufen 2005 und Inbetriebnahme 2006.

15. Geburtstag des Verbandes im Jahr 2008 und Austausch von 80 000 Restabfalltonnen für den Beginn der elektronischen Tonnenerfassung.

Aus für die Müllmarken im Jahr 2009, Abrechnung der Schüttungen elektronisch über Chips in Entsorgungsbehältern.

Die Gelbe Tonne wird 2010 flächendeckend eingeführt.

Einführung neuer Verwaltungssoftware und neues Schadstoffmobil im Jahr 2011.

2012: Optimierung von Prozessen für Bürgerzufriedenheit.