Das Archiv dokumentiert in einer multimedialen Dauerausstellung die Geschichte dieser verschwundenen Dörfer, fragt nach den Erfahrungen der betroffenen Menschen, die umgesiedelt wurden, und informiert über die Auswirkungen und Durchführungspraxis von Umsiedlungen in Vergangenheit und Gegenwart. Besondere Berücksichtigung finden Auswirkungen, die der Bergbau auf Kultur und Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden hat.

Das Archiv ist dienstags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr und freitags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

www.verschwundene-orte.de

Zum Thema:
Ferienspaß!Schüler müssen nicht verreisen, um spannende Sachen zu erleben. Die LAUSITZER RUNDSCHAU verlost bis zum Ferienende in jeder Ausgabe tolle Freikarten oder Gutscheine. Heute geht es ins Archiv verschwundener Orte, das Dokumentations- und Informationszentrums im Forster Ortsteil Horno. Wir verlosen fünf Gutscheine, die jeweils zwei Personen den Besuch des Archivs ermöglichen. Sie haben Lust bekommen, mit ihren Kindern hinzugehen? Dann rufen Sie uns heute bis Mitternacht an unter: 01379 88 72 11 (legion, 0,50 Euro/Anruf aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz). Die Gewinner werden in den nächsten Tagen schriftlich informiert und erhalten ihren Gutschein.