| 02:40 Uhr

Auf dem Weg zum Super Bowl

Mit Madden NFL 18 startet Electronic Arts in die neue Generation Sportspiele.
Mit Madden NFL 18 startet Electronic Arts in die neue Generation Sportspiele. FOTO: Electronic Arts
COTTBUS. Jedes Jahr fiebern Millionen Fans dem Start der neuen Football-Saison in Amerika entgegen. Anfang September war es wieder soweit, die NFL startet in eine neue Serie und immer mehr deutsche Fans können sich für die Pillenhatz begeistern. Von mICHAEL SIERING

Wer abseits der späten Sendezeiten im Fernsehen Football spielen möchte, kann es sich jetzt wieder vor der heimischen Konsole gemütlich machen. Mit Madden NFL 18 startet Electronic Arts in die neue Generation Sportspiele. Aber sind die Veränderungen gegenüber der 2017er-Version spürbar, lohnt sich ein Neukauf für Besitzer älterer Versionen. Wir haben uns mit den Green Bay Packers ins Getümmel gestürzt.

Zu Beginn fällt sofort die hohe Einsteigerfreundlichkeit auf. Grundlegend werden die Mechanismen des Sports auch für Neulinge gut erklärt und trotz durchgängiger englischer Sprach-und Textausgabe findet man sich schnell in den aufgeräumten Menüs zurecht.

Neben den bekannten Modi Karriere, Quickplay und Ultimate Team steht nun, wie bereits aus dem Fifa-Ableger 2017 bekannt, ein Storymodus zur Auswahl. Hier begleitet der Spieler, in einer visuell beeindruckenden grafischen Umgebung, den Collegestar Devin Wade auf seinem Weg zum Superball. Der Spieler erhält neben ausführlichen Spieletipps auch einen umfangreichen Einblick hinter die Kulissen der millionenschweren Sportart mit allen damit verbundenen Höhen und Tiefen. Jede spielerische Entscheidung und jedes Ergebnis wirkt sich direkt auf die Entwicklung unseres Ausnahmetalentes aus. Der mit "Longshot" betitelte Modus ist recht kurz, weiß aber zu begeistern und macht Lust auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr. Somit eine absolute Bereicherung für die Madden-Reihe.

Beim Gameplay selbst hat sich wenig verändert. Veteranen geht die Steuerung schnell von der Hand, einzig am Schwierigkeitsgrad wurde etwas gefeilt. Somit ist es nunmehr schwieriger geworden, lange Pässe beim Mitspieler zu platzieren und auch die raumgreifenden Laufspielzüge werden nun deutlich eher von der gegnerischen Defense ausgebremst. Finden wir gut, da Erfolge wie ein Touchdown oder lediglich das rettende Fieldgoal nun härter "erarbeitet" werden müssen und die Auswahl der Spielzüge mehr in den Focus der eigenen Überlegungen gerät.

Grafisch hat Electronic Arts auf Basis der Frostbite Engine noch eine kleine Schippe drauf gepackt, die Stadien wirken noch lebendiger und die Gesichtszüge der Spieler und Betreuer am Rand schon fast erschreckend realistisch.

Madden NFL 18 ist wieder einmal gelungen. Der neue Story-Modus wertet die Footballsimulation deutlich auf. Durch ein ausführliches Tutorial ist auch für Neulinge nun der perfekte Zeitpunkt, um sich in die Welt des amerikanischen Footballs zu stürzen. Den Punkt Abzug gibt es, weil sich technisch und spielerisch nichts wesentlich verbessert hat. Neuerungen sind aus FIFA übernommen und das Gameplay hat nun auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Dennoch bleibt der Sportspiel-Starter 2017 eine absolut sehenswerte und zeitraubende Wohnzimmervariante der Sportart American Football.

Plattform: XBO, PS4Preis: ab 59 EuroFSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung www.easports.com/madden-nfl