Das jedenfalls ergab ein Test des Autoclubs ACE in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Technische Überwachungen (GTÜ), die sieben Autopolituren unter die Lupe nahmen. Demnach sind alle Produkte "empfehlenswert" oder besser. Selbst besonders preisgünstige Produkte schneiden glänzend ab. Dabei bewegen sich die Preise der getesteten Autopolituren zwischen 11,98 Euro und 119,80 Euro pro Liter.
Das teuerste Mittel, das A1 Show & Shine Polish von Dr. Wack, erhilet das GTÜ-Siegel "Beste Qualität". Ihm folgte Aral Wachs Polish, das dank des deutlich günstigeren Preises am Ende die höchste Punktzahl erhielt und damit Testsieger wurde, hieß es. Das preiswerteste Produkt im Test, ATU Professional Care, kam zusammen mit Sonax Xtreme Polish + Wax auf den dritten Platz. (ddp.djn/eb)