Wann wird aus Genuss zu besonderen Gelegenheiten oder aus normalem Medikamentengebrauch Missbrauch?

Wann sprechen Experten sogar von einer Sucht, die große gesundheitliche und soziale Beeinträchtigungen einschließt?

Die heimlichen Süchte stehen im Mittelpunkt unserer Viva-Vita-Ausgabe im Oktober. Dabei ist Tablettenabhängigkeit ein großes Thema, aber ebenso der Umgang mit Alkohol, der zum Beispiel als Rotwein in Maßen genossen, durchaus positive gesundheitliche Effekte haben kann. Aber er verwandelt sich auch schnell in einen Teufel, der schon das Leben junger Menschen nachhaltig negativ beeinflussen kann.

Weitere Themen sind der Brustkrebsmonat Oktober aus der Sicht einer Spremberger Chefärztin und Empfehlungen einer Cottbuser Barkeeperin, die Fruchtcocktails statt Katerstimmung serviert.

Das Magazin erscheint jeden ersten Dienstag im Monat mit interessanten Informationen aus den Bereichen Gesundheit, Fitness, Wellness, Ernährung sowie Kinderleichtes.

Zu finden ist es in über 2000 Auslagestellen in der Lausitz und im Elbe-Elster-Land, überall dort, wo es um Gesundheit geht: in Fitnessstudios, Reformhäusern, Apotheken, Wartezimmern von Arztpraxen, Krankenhäusern . . .

Die Auflage beträgt etwa 40 000 Exemplare. Viva Vita ist im Abonnement erhältlich, besonders günstig für Rundschau-Abonnenten.

www.viva-vita-magazin.de