Das Team mit sieben Startern erkämpfte 18 Podestplätze. Maxi Lehmann (W 14) glänzte mit vier Siegen, so über 100 Meter (13,82 Sekunden) und 80 Meter Hürden (12,81 s). Auch im Hochsprung und im Kugelstoßen zeigte sie ihre Überlegenheit. Über 200 Meter startete sie bei der WJ B und belegte Platz drei. Tom Lehmann (M 14) siegte über 100 Meter (13,07 s) und im Kugelstoßen (10,56 Meter). Einen Medaillensatz räumte Vanessa Herrmann (W 12) ab. Im Hochsprung holte sie mit 1,30 Metern Gold, belegte über 60 Meter Hürden (11,04 s) den zweiten Platz und wurde im 75-Meter-Sprint (11,14 s) Dritte. Tom Lüdersdorf (M 15) wurde im Hochsprung Zweiter. Jonas Tzitschke (M 14) kam auf Rang zwei, holte über 100 Meter und im Kugelstoßen Bronze. Franzi Lehmann (W 10) gewann im Ballwerfen (22,50 Meter). Über 1000 Meter lief Niclas Schulze (M 10) stark auf Platz drei. red/Schulz