ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Alle Startseite -Artikel vom 15. August 2018
Aus dem Kreismuseum Bad Liebenwerda

Annabell Schultze erforscht die Geschichte der Mini-Burg

Das Modell des alten Liebenwerdaer Schlosses gehört zu den beeindruckendsten Ausstellungsstücken des Bad Liebenwerdaer Museums. Seit Jahrzehnten wird es kontinuierlich gezeigt, vermittelt es doch eine Vorstellung von der alten mittelalterlichen Anlage um das Museum, von der heute nur noch die Reste des Lubwartturmes zu sehen sind. Die für ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst noch bis Ende September hier tätige Museumsmitarbeiterin Annabell Schultze hat jetzt die Geschichte der Mini-Burg erforscht, gehört diese doch auch zu ihrer eigenen Familiengeschichte. mehr

Besuch in Schwarze Pumpe

CDU-Politiker plädiert für Lausitz-Ministerium

Für den Aufbau eines Energieministeriums in der Lausitz plädiert der Chef der CDU-Landtagsfraktion, Ingo Senftleben. Bei einem Besuch des Industrieparks Schwarze Pumpe in dieser Woche sagte er: „Ich glaube, dass in Potsdam derzeit ohnehin jedes Ministerium mit der Frage des Strukturwandels verbunden ist.“ Zugleich drängt Ingo Senftleben auf ein stärkeres Engagement des Landes Brandenburg bei der Energiewende. „Ohne Landesgeld wird sich die Entwicklung in dieser Region nicht gestalten lassen“, sagte er in Schwarze Pumpe. mehr

Berliner Leichtathleten: Staffel-WM ins Olympiastadion holen

Der Berliner Leichtathletik-Verband will die Staffel-Weltmeisterschaft in die deutsche Hauptstadt bringen und sieht das Olympiastadion auch als Standort für die Diamond League. Die Weltmeisterschaft der besten Staffeln findet seit 2014 auf den Bahamas statt und wird inzwischen alle zwei Jahre ausgetragen. „Ich will mithelfen, die Staffel-Weltmeisterschaften nach Deutschland zu holen“, sagte Gerhard Janetzky, Präsident des Berliner Leichtathletik-Verbands, dem „Tagesspiegel“ (Mittwoch). „Das ist ein vielversprechendes Format. mehr

Grüne: Kritik an desolatem Zustand von Brücken

Nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua haben die Grünen einen desolaten Zustand von Brücken auch im Land Brandenburg beklagt. In Brandenburg seien 13 von knapp 1400 Brücken im Bundesfernstraßennetz in einem „ungenügenden Zustand“, erklärte die Grünen-Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock am Mittwoch unter Berufung auf eine parlamentarische Anfrage aus dem Jahr 2015. Weitere 32 Brücken seien in einem „nicht ausreichenden Zustand.“ mehr