ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Alle Startseite -Artikel vom 18. August 2018

Bauernverband fordert Verdoppelung der Schweinfleischpreise

Die Preise für Schweinefleisch müssen nach Ansicht des Deutschen Bauernverbandes drastisch erhöht werden. Sonst drohe einigen der von neuen Tierschutzauflagen gebeutelten Schweinemästern der Bankrott, warnte Verbandsvizepräsident Werner Schwarz in der „Rheinischen Post“. „Schweinefleisch müsste für die Verbraucher fast doppelt so teuer werden, damit wir die Tierschutzvorgaben wie die Kastration von Ferkeln unter Narkose oder deutlich mehr Platz für die Sauen erfüllen können - ohne bankrott zu gehen.“ Damit würde nicht mehr Geld verdient, sondern nur der Standard gehalten. mehr

Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher

SPD-Chefin Andrea Nahles will Sanktionen gegen jüngere Hartz-IV-Empfänger abschaffen. In diesem Alter seien Leistungskürzungen kontraproduktiv, sagte Nahles den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Die melden sich nie wieder im Jobcenter, um einen Ausbildungsplatz zu suchen“, erklärte die SPD-Chefin. „Ergebnis sind ungelernte junge Erwachsene, die wir nicht mehr erreichen.“ Darüber hinaus wünscht sich Nahles weitere Korrekturen an den Arbeitsmarktgesetzen. mehr