Das Forster Rathaus sei ein guter Ort dafür, weil sich Bürger auch während des Einkaufens in der Innenstadt bei der Jobbörse umsehen können. Im Sitzungsraum im ersten Stock des Rathauses werden zwischen 14 und 17 Uhr Tafeln mit Stellenangeboten aus der näheren Region aufgestellt. Berater der Arbeitsagentur stehen bereit, um Fragen zu beantworten und Tipps zur Jobsuche zu geben. Nicht nur Arbeitsuchende sollen damit angesprochen werden. "Auch wer sich einfach beruflich orientieren will, ist willkommen", so Ute Weichert. Vermittelt werde jeder, der sich für eine Stelle interessiert, unabhängig davon, ob er Kunde der Arbeitsagentur ist oder nicht. Die Agentur sieht die Station im Rathaus als Experiment. "Wenn das Angebot angenommen wird, werden wir weitere Stationen im Landkreis einlegen", so Ute Weichert.