Minute war der Möglenzer Schlussmann machtlos, als A. Voigt aus Kurzdistanz zum 1:0 traf. Wiederum Voigt schnürte in der 22. Minute ein Doppelpack. Fünf Minuten vor der Pause war es Hiepler, der mit einem tollten Schuss von der Strafraumgrenze verdientermaßen auf 1:2 verkürzen konnte. Auch nach dem Pausentee waren die Gäste zunächst tonangebend. Im Laufe der zweiten Hälfte nahmen die Blau Gelben dann wieder das Heft in die Hand. In der 68. Minute war A. Voigt im Strafraum nicht zu stoppen. Christoph Hammitsch verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Der überragende A. Voigt markierte dann den 4:1-Endstand.

Tore: 1:0 A. Voigt (18.), 2:0 A. Voigt (22.), 2:1 Hiepler (40.), 3:1 Hammitsch (68./FE), 4:1 A. Voigt (85./FE). – SR: Schönitz (Hohenleipisch). – Z: 46.