ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Alte Barackenstadt in Cottbus soll Wohnraum werden

Cottbus. Das einst überwucherte Gelände der ehemaligen Barackenstadt an der Straße der Jugend wird derzeit von Wildwuchs befreit und alte Wege wieder hergerichtet. „Das Gelände soll nicht als Park angelegt werden, sondern ist für Wohnbebauung vorgesehen“, erklärte Baudezernentin Marietta Tzschoppe (SPD) während der jüngsten Stadtverordnetensitzung. pk

Dies sei auch im Entwicklungskonzept des Quartiers Ostrow so festgeschrieben.

"Wenn es zu keinen Verzögerungen kommt, wird zum vierten Quartal eine entsprechende Ausschreibung vorgelegt."

Die Grünpflege-Arbeiten übernehmen Mitarbeiter der Acol Gesellschaft für Arbeitsförderung. Sie sind laut Dezernentin über den Kommunalkombi angestellt, einer speziellen Förderung für Langzeitarbeitslose.