"Wir finden, dass es eine total tolle Idee vom Landkreis ist, uns an einem Tag diese Möglichkeit zu geben. Eine Woche könnte man gar nicht von den Tieren weg", sagt Kerstin Niemann. Für die Gäste am Stand in der Halle 21a wird sie Rohwolle, aber auch Produkte aus Alpacawolle bereithalten. Sie richtet sich auf die oft gestellte Frage nach dem Unterschied zur Schafwolle ein. Antwort: Alpacawolle riecht nicht wie die stark riechende Schafwolle, ist nicht fettig und viel weicher. Selbst hergestellte Socken, Mützen und andere Produkte werden es beweisen.