Ein Pkw-Fahrer sei am gestrigen Sonntag gegen 2 Uhr morgens unter Alkohol mit einem nicht zugelassenen Auto in der Felix-Meyer-Straße der Stadt gegen einen Baum gefahren. Einen Führerschein habe der Unfallverursacher auch nicht. Die Beamten haben eine Blutentnahme im Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum angeordnet.Etwa eine Stunde später ist ein Radfahrer in dieser Straße ohne Licht gestoppt worden. Er hatte zuvor offensichtlich viel Alkohol getrunken. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Auch in dem Fall sei eine Blutentnahme angeordnet worden, so die Polizei. KaWe