Bildergalerie Ärchäologische Funde im Tagebauvorfeld Nochten

Hier präsentiert Ausgrabungschefin Sabrina Herrmann Luftaufnahmen der Grabungsstelle. Auf ihnen können die Fachleute die genauen Standorte der Elemente des prähistorischen Industriegebeites erkennen.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Blick über die einstigen Ofenstandorte bis zum Grubenhaus.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Hier präsentiert Archäologin Andrea Renno (l.) verschiedene Fundstücke uralter Raseneisensteine.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Diese Fundstücke aus dem Tagebau Nochten sind zwischen 1700 und 1800 Jahren alt.
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Hier präsentiert der Techniker des Archäologenteams, Matthias Jörke, die aktuellsten Fundstücke
© Foto: Torsten Richter-Zippack
Dieser Gebäuderest gibt den Archäologen bislang Rätsel auf. Handelt es sich womöglich um ein Wohnhaus? Weitere Grabungen dürften die Lösung ans Licht bringen.
© Foto: Torsten Richter-Zippack | LR
Blick über einen Teil der Grabungsfläche. Zu sehen sind die Überbleibsel der Öfen sowie der Röstgruben.
© Foto: Torsten Richter-Zippack | LR
Rund 1700 Jahre alte Webgewichte und Spinnwirtel, die in den ausgegrabenen Grubenhäusern gefunden wurden.
© Foto: Torsten Richter-Zippack | LR
So sieht es in einem prähistorischen Grubenhaus, einer Werkstatt, aus. Selbst ein Fußboden fehlt nicht.
© Foto: Torsten Richter-Zippack | LR
Bilder / 19. Juni 2019, 08:50 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.