So werden auch in diesem Jahr am Sonntag, dem 18. Dezember, um 18 Uhr wieder Bläser des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt (Oder) vom Balkon des Schlosses herunter klassische Weihnachtsmelodien erklingen lassen, lassen die Organisatoren wissen.

In Anlehnung an den Brauch des Turmblasens findet dieses Weihnachtskonzert bereits seit dem Jahr 1981 jährlich im Park von Schloss Wiepersdorf statt.

Auch nach der Übernahme der Trägerschaft für das Künstlerhaus durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz im Jahr 2006 wird diese Tradition lebendig weitergeführt und erfreut sich stets sehr großer Beliebtheit.

Mitwirkende Musiker in diesem Jahr werden sein: Christian Zecher und Bernd Beberstedt (beide Posaune) sowie Tamas Csötöniy und Julie Bonde (beide Trompete).

Das Museum „Bettina und Achim von Arnim“ ist an diesem Tag ab 16 Uhr geöffnet. Einlass zum Konzert ist ab 17 Uhr.

Der Eintritt kostet drei Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.