thenadyasulemanfamily.com. Darauf sind Fotos der sechs Jungen und zwei Mädchen und ihrer 33-jährigen Mutter zu sehen, die sich als "stolze Mutter von 14" präsentiert. Die am 26. Januar geborenen Babys "sind alle gesund und werden täglich kräftiger", schreibt Suleman. Webseitenbesucher finden einen Link zu einem Spendenkonto und eine Adresse für Geschenksendungen. Die Sprecher der ins Kreuzfeuer der Kritik geratenen Mutter machten keine Angaben über Spendeneinnahmen. Sie teilten nur mit, dass Suleman Angebote für Babykleidung und Möbel erhalten habe. Der US-Zeitschrift "People" sagte eine Sprecherin: "Wir bekommen so viele Anrufe und Schreiben." Suleman erhält für den älteren Nachwuchs staatliche Unterstützung. dpa/ig