Um sich vor den finanziellen Folgen zu schützen, sind aber nicht viele Versicherungen nötig.

Werden Haus oder Wohnung durch Blitzeinschlag, Sturm oder Hagelkörner beschädigt, springen die Hausrat- und Wohngebäudepolicen ein. Kommt es zu Überschwemmungen durch Starkregen ist eine Elementarschadenversicherung nötig.

Bei Autos übernimmt die Kfz-Teilkaskoversicherung Hagel-, Blitz- und Sturmschäden. Ist das Blech verbeult oder sind die Scheiben kaputt, werden die Reparaturkosten meist in voller Höhe erstattet. Unwetterschäden am Auto sollten gut dokumentiert und zügig gemeldet werden.