ANZEIGE
| 17:11 Uhr

Wasser ist das sicherste Lebensmittel
Meist kontrolliert und streng abgesichert

Darauf kann man schon mal ein Gläschen trinken. Das Lebensmittel Wasser unterliegt den strengsten Kontrollen. Dies ist Garant für höchste Qualität unseres Trinkwassers.
Darauf kann man schon mal ein Gläschen trinken. Das Lebensmittel Wasser unterliegt den strengsten Kontrollen. Dies ist Garant für höchste Qualität unseres Trinkwassers. FOTO: Dmitry Naumov / Fotolia
Der Wasserverband Lausitz (WAL) liefert seit 25 Jahren das Trinkwasser an die fast 40.000 Haushalte der Region. Damit dürfte der WAL einer der größten Lebensmittellieferanten in der Lausitz sein, denn Trinkwasser ist ein Lebensmittel.

„Unser Wasser unterliegt genauso wie alle anderen Lebensmittel strengen Kontrollen“, erklärt Dr. Roland Socher, Verbandsvorsteher desWasserverbandes Lausitz. Doch beim Trinkwasser liegt die Messlatte deutlich höher als bei den meisten anderen Lebensmitteln. Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) setzt sehr hohe Maßstäbe an die Qualität des Wassers. Trinkwasser darf keine Krankheitserreger enthalten, es muss genusstauglich und rein sein. Damit ist es das gesündeste Lebensmittel überhaupt. Akkreditierte, behördlich zugelassene und unabhängige Labore prüfen die Wasserqualität direkt vom Wasserhahn.

Das Gesundheitsamt des Landkreises ist die zuständige Überwachungsbehörde. Die Qualität gewährleistet der Wasserverband Lausitz. Das Amt legt den Turnus der Eigenkontrollen durch den WAL fest und entnimmt regelmäßig selbstWasserproben in besonders sensiblen Einrichtungen, zum Beispiel in Kitas. „Unser Trinkwasser erfüllt regelmäßig die strengen Kriterien der Trinkwasserverordnung“, fasst Dr. Roland Socher zusammen. „Zunehmend wird über Arzneimittelrückstände im Trinkwasser insbesondere in Ballungsgebieten berichtet. Das ist einerseits ein Ergebnis der immer weiterenVerbesserung der Analysentechnik, die inzwischen auch Nachweise im extremen Spurenbereich möglich macht und andererseits durch den zunehmenden Medikamentenkonsum einer älter werdenden Bevölkerung bedingt. Unser Trinkwasser wird ausschließlich aus Grundwasser gewonnen und ist deshalb von besonders guter Qualität,“ so der WAL-Verbandsvorsteher. Kleiner Beitrag für den Gewässerschutz: Altmedikamente gehören in den Müll und keineswegs in die Toilette.

Wasserverband Lausitz
Tel.: 03573 803-485
E-Mail: walausitz@t-online.de

www.wasserverband-lausitz.de

Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.