ANZEIGE
| 13:13 Uhr

Gold
Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Kauf von Gold?

FOTO: Pixabay / PublicDomainPictures
Niedrige Zinsen und die Angst vor einer weiter fortschreitenden Wertminderung von barem Geld lässt immer mehr Verbraucher über den Kauf von Gold nachdenken.

Wenn Sie ebenfalls mit dem Gedanken spielen, Gold in Form von Münzen, als Barren oder in Form von Schmuck zu erwerben, dann sollten Sie nicht sofort einkaufen. Viel mehr Sinn ergibt es, den richtigen Zeitpunkt abzupassen.

Das korrekte Vorgehen beim Kauf von Gold

Bevor Sie den richtigen Zeitpunkt für Ihren Einkauf ermitteln können, sollten Sie sich zuerst entscheiden, ob Sie das Gold in Form von Barren oder Münzen kaufen möchten. Geht es hingegen konkret um Schmuck aus Gold zur Wertanlage spielt der richtige Zeitpunkt nicht die größte Rolle. Hier geht es vielmehr um den aktuellen Marktpreis, welcher auf Angebot und Nachfrage beruht. Bietet sich eine gute Gelegenheit, sollten Sie ruhig sogleich zuschlagen.

Möchten Sie hingegen reines Gold zum Beispiel bei dein-goldankauf.de erwerben, so suchen Sie sich genau die richtige Menge heraus, welche am ehesten zu Ihrem aktuellen Budget passt. Lassen Sie auch Details wie die Versandkosten oder die Kosten für eine Versicherung des Goldes nicht außer Acht - diese Kosten kommen unweigerlich auf Sie zu, sobald der Goldwert einen bestimmten Betrag überschreitet. Wägen Sie zudem noch vor einem Kauf ab, wo Sie das Gold lagern möchten. Wenn sich der richtige Zeitpunkt aufgrund eines sehr guten Preises plötzlich ergibt, sollten Sie nicht erst überlegen müssen, wo Sie das Gold lagern wollen. In erster Linie bietet sich hier der Tresor bei der Bank oder ein Tresor in den eigenen vier Wänden an.

Werte schwanken stark über die Zeit

Wann der beste Zeitpunkt ist, um Gold zu kaufen, kann Ihnen niemand sagen. Dennoch lohnt es sich, wenn Sie den Wert des Goldes über einen mittleren oder langen Zeitraum beobachten. Auf diese Weise können Sie ein Gespür für den Markt entwickelt. Recherchieren Sie auch, welche konkreten wirtschaftlichen Geschehnisse sich auf den aktuellen Preis auswirkenden können. Mit diesem Wissen im Hinterkopf macht das Beobachten gleich noch mehr Spaß. Machen Sie sich allerdings auch bewusst, dass der Preis trotz eines wohlüberlegten Kaufes signifikant nach oben oder unten schwanken kann.

Sie sollten sich nicht ärgern, wenn die Preise kurz nach Ihrem Einkauf steigen, denn dieser Effekt kann sich auch ganz schnell umkehren und das Gold gewinnt innerhalb weniger Wochen wieder effektiv an Wert hinzu. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dann sollten Sie Ihr Geld nicht gänzlich in Gold, sondern teilweise auch in Aktien investieren. Haben Sie doch den falschen Zeitpunkt für den Goldkauf gewählt, so wird der Verlust im besten Fall durch Gewinne an der Börse aufgefangen.

Nachfrage bestimmt Preis

Beim Gold ist es nicht anders als in vielen anderen wirtschaftlichen Bereichen auch: Wenn die Nachfrage steigt, steigt auch der Preis und umgekehrt. Falls zum aktuellen Zeitpunkt das Gold einen absoluten Spitzenwert erreicht hat, dann sollten Sie entsprechend noch etwas warten. Gut möglich, dass sich die hohe Nachfrage in einigen Wochen oder Monaten wieder beruhigt und die Preise entsprechend sinken. Zudem ist Gold ein physischer Stoff, welcher nicht nach Belieben nachproduziert werden kann. Wenn mehr Menschen das Gold kaufen möchten, kann die Nachfrage nur mit hohen Preisen ausgeglichen werden. Gerade in akuten Krisenzeiten steigt der Goldpreis stark an. Sind die Menschen aktuell unsicher, so werden die Preise noch mehr ansteigen. An dieser Stelle sollten Sie ein gewisses Gespür für gesellschaftliche und politische Entwicklungen mitbringen.

Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.