Bereits beim ersten Blick auf den Betriebshof fällt Lena auf: Zwischen den roten Linienbussen hebt sich der Ikarus deutlich ab. Da steht er – in himmblau und weiß, Baujahr ´89. „Der ist ja richtig Vintage!“, ruft die 21-Jährige begeistert. Kaum sitzt sie im Ikarus-Bus, fühlt sie sich in der Zeit zurückversetzt. Von außen wie von innen ist er ein Schmuckstück mit Kultfaktor. „Und er kann viele Gesichten erzählen“, schmunzelt Busfahrer Wolfgang Diepelt.

Los geht die Tour „Ikarus mal anders“, die Besucher am 18. Mai auch genießen können. Nächster Halt: die Grube in der Werkstatt. Hier inspiziert Lena den Bus von unten. Anschließend geht es in die Waschanlage: Bei stolzen 16,5 Meter Länge haben die Bürsten ordentlich zu tun. Und Lena ist mittendrin! „Einfach genial. Bei einem Waschvorgang in einem IKARUS-Bus sitzt man ja auch nicht jeden Tag“, lacht sie. Darüber hinaus ist auch genügend Zeit für einen Plausch mit dem Busfahrer. „Den Ikarus zu fahren ist eine echte Herzensangelegenheit“, meint er.

Wie ihn gibt es viele Begeisterte in Deutschland und Osteuropa, die am nächsten Samstag in Neu-Schmellwitz zusammenkommen. Über 50 Ikarus-Busse verschiedener Größen und Farben schmücken dann den Betriebshof. Zu jeder vollen Stunde startet einer der Busse die kostenlose Tour über den Betriebshof. Hier kommen vor allem Technik-Fans auf ihre Kosten. Einige Busse sowie moderne Elektroautos werden zudem als Shuttle eingesetzt.

Das Highlight des Tages: Ein Ikarus-Korso durch Cottbus. Natürlich mit den Besuchern, mit Ihnen! Neben der Fahrt im Ikarus warten zahlreiche weitere Attraktionen auf die Besucher. Also dann, liebe Leserinnen und Leser. Starten Sie wie Lena Ihre Entdecker-Tour am 18. Mai beim . . .
Tag der offenen Tür & 6. Ikarus-Treffen in Deutschland

Betriebshof Cottbusverkehr

- Fahrzeugausstellung
- Tour „Ikarus mal anders“
- Straßenbahnselbstfahren
- Werksführungen
- Bühnenprogramm
- Hubschrauber-Rundflüge
- Ikarus-Korso (Start: 16 Uhr)
- Versorgung, u.a. in der GourmetTRAM
- und noch vieles mehr ...

Parkeisenbahn

- Bahnhof Sandower Dreieck
- Führerstandmitfahrten
- Werkstatt- & Stellwerkführungen

Das komplette Programm finden Sie auch auf http://www.cottbusverkehr.de