ANZEIGE
| 17:17 Uhr

Gemeinsam erfolgreich therapieren
Onkologie-Praxis und MediFit entwickeln Programm

Sie gehören zum Team der Regionalen Schwerpunktpraxis: Schwester Manuela, Theres, Carmen und Marlen (v.l.).
Sie gehören zum Team der Regionalen Schwerpunktpraxis: Schwester Manuela, Theres, Carmen und Marlen (v.l.). FOTO: Michael Helbig
Sport und Bewegung, eine gesunde, ausgewogene Ernährung sowie Ruhe und Entspannung sind wichtige Faktoren, um eine Krebserkrankung erfolgreich zu behandeln. Sie sollten stets die Begleiter einer ganzheitlichen Therapie sein.

Die Krebserkrankung und deren Behandlung hinterlassen Spuren. Es ist also ganz normal, wenn man müde und erschöpft ist und sich entsprechend ausruhen muss. Zum Heilungsprozess gehört aber auch, aktiv zu sein. Regelmäßige Bewegung ist Therapie und Prophylaxe gleichermaßen.

Sie verspricht auch bei unheilbaren Krankheiten Linderung, eine bessere Lebensqualität und oft mehr Lebenszeit. Auf dieser Basis begründen die Regionale Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie und das MediFit Reha Sport- und Therapiezentrum (beide in Cottbus) ihre Zusammenarbeit. Gemeinsam wird für die Patienten ein Programm entwickelt, dass die medizinischen Therapieeinheiten durch die sportlichen ergänzt.Regelmäßige Bewegung steigert die körperliche Leistungsfähigkeit, was sich wiederum positiv auf die seelische Verfassung und das körperliche Wohlbefinden auswirkt.

Sie stärkt das Immunsystem und beugt Mangelerscheinungen vor. Auch die Ernährung spielt beim Heilungsprozess eine große Rolle. Der Verzicht auf Fertignahrung, eine hohe Qualität der Lebensmittel und eine auf die Erkrankung abgestimmte Ernährung ist für den Heilungsprozess unverzichtbar. Auch dieser Aspekt wird in dem gemeinsamen Therapieprogramm bedacht.Und nicht zuletzt fördern der Abbau von Stress, Ruhe und Entspannung die Heilung.

Wir sagen Dankeschön!

Das Team der regionalen Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie mit der leiterin Fachärztin Gudrun Schüler (4.v.r.)
Das Team der regionalen Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie mit der leiterin Fachärztin Gudrun Schüler (4.v.r.) FOTO: Michael Helbig

Wir sagen Dankeschön!Die Unternehmen und Handwerker aus unserer Region sind mehr als Geld wert! Auf diesem Weg bedankt sich die Regionale Praxis für Hämatologie und Onkologie für die ausgezeichnete Arbeit bei der Errichtung der Arztpraxis in der Parzellenstraße 10 b von ganzem Herzen. Unter der äußerst sachkundigen Anleitung der Architektin Annette Schwarz (Planteam) waren daran beteiligt:

Elektroinstallation Rohner, Kolkwitz
❏ Leuchtstoff Restemeier, Cottbus
❏ Tischlerei Klaus Jerosch, Spremberg
❏ Bauelemente Lindner, Cottbus
❏ Medizintechnik Dubrau & Roge, Cottbus
❏ Malerbetrieb Mako GmbH, Proschim
❏ Bad & Heizung Frank Kappa, Kolkwitz
❏ Raumausstatter Lehnitzke, Cottbus
❏ Dahms Werbung, Cottbus
❏ Sicherheitstechnik Am Turm, Cottbus
❏ Binderei- und Meisterfloristik Cottbus

Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.