ANZEIGE
| 16:10 Uhr

Schwerpunktpraxis
Mehr Wohlbefinden für krebskranke Patienten

Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie
Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie FOTO: Angelika Brinkop
Cottbus. Die regionale Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie hat jetzt neue großzügige Räume bezogen. Am Standort Parzellenstraße 10b in Cottbus werden schwerkranke Patienten in angenehmer Atmosphäre betreut und behandelt. Angelika Brinkop

Hämathoonkologin Gudrun Schüler hat die ehemalige Praxis von Dr. von Grünhagen übernommen und neue Räume im Gebäudekomplex der alten Tuchfabrik in der Parzellenstraße 10b nach neuesten Erkenntnissen ausgebaut. Gemeinsam mit ihrer langjährigen Kollegin Lidia Gaier und 13 Mitarbeitern werden hier Patienten mit Blut- und Krebserkrankungen behandelt. Die Schwerpunktpraxis ist Kooperationspartner des onkologischen Zentrums am Carl-Thiem-Klinikum. „Bei uns werden Patienten behandelt, die oft unheilbar krank sind, hier ihre Chemotherapien erhalten. Sie sollen sich hier wohlfühlen. Darum haben wir in den Therapieräumen das Thema Wald aufgegriffen, das Ruhe und Entspannung vermittelt“, erklärt Gudrun Schüler. An den Wänden werden Waldmotive angestrahlt, als Raumteiler fungieren Birkenstämme. Die Krebspatienten, aber auch die Patienten mit Bluterkrankungen werden hier nach den neuesten Erkenntnissen der Medizin behandelt. Auf einer großzügigen Fläche von 600 Quadratmetern soll mit viel Licht und einem angenehmen Ambiente der Heilungserfolg unterstützt werden.

Im Schulungsraum soll eine umfassende Mitbetreuung durch Ernährungstherapeuten und Psychoonkologen angeboten werden.

Insgesamt wurden mehr als 400.000 Euro investiert, die Hälfte wurde über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

In der regionalen Schwerpunktpraxis werden Patienten aus Cottbus und ganz Südbrandenburg behandelt und betreut. „Die Praxis in dieser Art war ein Traum von mir. Ich freue mich, dass wir alle Ideen verwirklichen konnten“, schwärmt Gudrun Schüler. Auch wenn die Zeit eng war, ist zur offiziellen Eröffnung am letzten Freitag alles rechtzeitig fertig geworden. Insgesamt 15 moderne Therapiestühle stehen den Patienten zur Verfügung. Die ersten Rückmeldungen durch Patienten waren durchweg positiv.

Gudrun Schüler hat auch noch weitere Pläne. So sollen in Zukunft gemeinsam mit dem Therapiezentrum „Medi-Fit“, das sich in unmittelbarer Nähe befindet, Gesundheitskurse angeboten werden.

Onkologie Cottbus, Parzellenstr. 10 03046 Cottbus
Onkologie Cottbus, Parzellenstr. 10 03046 Cottbus FOTO: LR
Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.