ANZEIGE
| 15:27 Uhr

Vielfältig, spannend, zukunftsorientiert
Guter Schulabschluss und Lust auf Karriere? – Das sieht man gern am SpreeGas-Stand auf der IMPULS

Cottbus. Wenn ein neues Jahr beginnt, werden oft wichtige Weichen gestellt. So ist es eigentlich logisch, dass die größte regionale Messe für Ausbildung, Studium, Weiterbildung, Existenzgründung und Arbeit, nämlich die IMPULS, gleich am ersten Januarwochenende ihre Pforten öffnet. PR

Wenn ein neues Jahr beginnt, werden oft wichtige Weichen gestellt. So ist es eigentlich logisch, dass die größte regionale Messe für Ausbildung, Studium, Weiterbildung, Existenzgründung und Arbeit, nämlich die IMPULS, gleich am ersten Januarwochenende ihre Pforten öffnet. Nicht weniger einleuchtend ist die erneute Teilnahme von SpreeGas, was Marion Bartel, bei der „Kraft von hier“ fürs Personal zuständig, so erklärt: „Engagierter und qualifizierter Nachwuchs ist für einen dynamischen Energieversorger und -dienstleister unverzichtbar. Zudem tragen wir mit der Ausbildung junger Fachkräfte zur Zukunftsfähigkeit und Strukturentwicklung unserer Region bei.“

Hört man sich bei den jungen Leuten um, die momentan bei SpreeGas einen Beruf erlernen, ist die Ausbildung dort von einem Wesensmerkmal besonders geprägt: Hohe Erwartungen an die Lern- und Leistungsbereitschaft der Azubis geht einher mit fürsorglicher Betreuung und großer Unterstützung. „Wir sind gewissermaßen ein kleines Team im großen Team“, empfindet Sophie Geike, die im dritten Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau zum vorläufigen Endspurt ansetzt. Annelie Klesch, die im September 2016 dazukam, bestätigt: „Überall wo ich bisher war, wurde ich freundlich aufgenommen.“

Zum 1. September 2018 ermuntert SpreeGas erneut zu Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz als künftige(r) Industriekaufmann/-frau. Wer sich durchsetzt, darf sich besonders darauf freuen, bereits während der Ausbildungumfangreiche Einblicke in die kaufmännischen Belange eines Unternehmens zu erhalten. Grundsätzlich geht es um die Vermittlung von Kenntnissen in den Bereichen Geschäftsprozesse und Märkte, Beschaffung und Bevorratung, Personalwirtschaft und Buchhaltung.

Nicht weniger vielfältig, spannend und zukunftsorientiert ist ein duales Studium zum Bachelor of Science mit der Spezialisierung Wirtschaftsinformatik. Diesen anspruchsvollen, sehr praxisnahen Weg wollen immer mehr Abiturienten und Fachabiturienten beschreiten. Auch sie lernen bei SpreeGas insbesondere energierechtliche, betriebswirtschaftliche und organisatorische Zusammenhänge kennen. Nicht nur bei den Ausbildungsinhalten geht es hin bis zur Konzernebene, auch bei Veranstaltungen wie Sommerfesten oder Sporttagen steht das Berliner Mutterhaus Gasag hilfreich zur Seite.

Sogar die Semestergebühren der Hochschule gehen „auf Kosten des Hauses“.

„Die Entscheidung für den Karrierestart ist eine markante Weichenstellung im Leben junger Menschen“, weiß Marion Bartel. „Da gibt es viel zu bedenken, zu prüfen, zu bereden – für uns und für die Interessenten.“ Genau deshalb lohnt sich ein vorbereitender Blick auf die Website www.spreegas.de. So richtig ergiebig jedoch ist sicherlich ein Besuch des SpreeGas-Stands auf der IMPULS (Halle 2, D7). „Wir haben mehr zu bieten, als mancher denkt“, ist sich Marion Bartel sicher.

Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.