ANZEIGE
| 13:54 Uhr

Branitz
Festsonntag in Branitz

An der Landpyramide im Branitzer Park findet zum Branitzer Festsonntag ein Gottesdienst statt, bevor es zum Picknick im Gärtnereigelände geht.
An der Landpyramide im Branitzer Park findet zum Branitzer Festsonntag ein Gottesdienst statt, bevor es zum Picknick im Gärtnereigelände geht. FOTO: Hans Bach
Cottbus-Branitz. Inmitten der imposanten Kulisse des Pücklerschen Parks soll ein großes Picknick auf dem Gärtnereigelände den 10. Juni zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden lassen.

Unter dem Motto „Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten“ können die Gäste im Branitzer Park in lockerer Atmosphäre einen gemeinsamen Tag verbringen. Das Motto hat der Verein Schlösser und Gärten in Deutschland e.V. anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 ins Leben gerufen.

Bevor es „Zu Tisch“ geht, wird ab 10 Uhr an der Landpyramide ein Parkgottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus abgehalten. Ab 12 Uhr heißt es, die Picknickutensilien wie Sitzgelegenheiten und Esskörbe zu schnappen und sich auf den Wiesen an den historischen Gewächshäusern in der Gärtnerei gemütlich niederzulassen. Hier befindet sich auch eine kleine Bühne, auf der ein jazzig-beschwingtes, kreatives Unterhaltungsprogramm geboten wird.

Zudem gibt es für alle, die keine eigene Verpflegung mitbringen möchten, ein gastronomisches Angebot. Als Alternative zu Decken oder Hockern werden auf dem Picknickgelände auch Tisch- und Bankgruppen arrangiert. Anlässlich der Veranstaltung können am 10. Juni Schloss, Besucherzentrum und Marstall kostenfrei besucht werden. Dort werden derzeit die Ausstellungen „Sehnsucht nach Konstantinopel“, „Faszination Pyramiden“ bzw. „Meister der Landschaft“ gezeigt.

Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.